Application

Application

Applikationsbericht PESSRAL System in Bishopsgate 99

Technik und Konzept: Kollmorgen Steuerungstechnik GmbH
PESSRAL System: BBH Products – SMX 11-2P
Realisation: 2012

99 Bishopsgate in London ist ein Wolkenkratzer in Geschäftsbezirk Bishopsgate in London, mit kommerzieller Nutzung von Banken, Investment, Anwälten. Das Gebäude ist 104m hoch und hat 26 Etagen mit 300.000 m² Nutzfläche in den einzelnen Etagen. Das Gebäude wurde 1976 gebaut und hat jetzt einen der schnellsten Personenlifte in Europa mit einer Geschwindigkeit von 6.5m/s. Das Gebäude wurde 1993 durch einen schrecklichen Bombenanschlag durch die IRA mit einem LKW in der Strasse stark beschädigt.
http://en.wikipedia.org/wiki/1993_Bishopsgate_bombing

Es entstand der Anspruch die Fahrkorbgeschwindigkeiten von 5 (PL 5 – PL 10) der 10 Personenlifts im Gebäude, welche nur die oberen Stockwerke (High Rise Elevator) anfahren sollen auf über 6m/s zu erhöhen. Der Gebäudebetreiber  gestressten Fahrgäste wollten die „unnötige“ Verweilzeiten im Lift verkürzen.

Voraussetzung dafür, ist das in dem verkürzten Endschacht, es gewährleistet ist, dass sich der Fahrkorb niemals mit der vollen Geschwindkeit dem Schachtende, weder oben noch unten näheren kann. Des weiteren muss die auch die Maximalgeschwindigkeit überwacht werden, um den einzelnen Fahrkorb in einer Hülle aus sicheren Linits einzubetten. Die äusserst Leistungsfähigen Antriebsregeler von Emerson wären in der Lage hier noch weitaus höher Geschwindigkeiten zu erzeugen.

Neben der sicheren „Hülle“ müssen noch Beschleunigungen überwacht werden um keine ruckartigen Bewegungen zuzulassen, welche vom Antriebsregler erzeugt werden können und als G-Kraft auf den Fahrgast einwirken könnten.

Der Anspruch an diese weitergehenden Sicherheitsfunktion, welche aus der Risikoanlayse resultieren, waren somit

  • Sichere Maximalgeschwindigkeit [SSM]
  • Sicheres Annähern an die Endlage [SLP] – hier [SEL]
  • Sichere Beschleunigungsüberwachung [SLA]

Anweisung: bitte hier die Symbole der Sicherheitsfunktionen anfügen

Die Lösung war ein PESSRAL System der Firma BBH Products, welche basierend auf zwei Encoder Systemen (Sick Hiperface Encoder auf der Anstriebsachse, Schmersal USP Schachtkopierung), welche hier den Level SIL 3 erreicht. Ein spezielle zusätzliche Sicherheitfunktion im PESSRAL System überprüft zusätzlich die Konsistenz beider Encoder mit der tatsächlichen physikalischen Position, der Haltestelle des Lifts.

Würde nun die Geschwindigkeit, Beschleunigung, Annäherung an das Schachtende oder eine Abweichung der Encoder zueinander oder eine Abweichung der tatsächlichen Haltestelle auftreten, dann wird das Gebäudemanagement informiert und der Lift fährt in sicherer Geschwindigkeit die nächste Haltestelle an oder die Sicherheitsbremse fällt ein.

Add your comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Show Buttons
Share On Facebook
Share On Twitter
Share On Google Plus
Share On Linkdin
Hide Buttons